Das Interview-von unserem größten und kleinsten Fan!

Von unserem Größten und kleinsten Fan-
Danke liebe Sophia!

Bild

a-Capulco

Interview mit der Sängerin und
Entertainerin Frederike Faust

Frederike Faust, mein großes Idol, war heute bei mir zu
Besuch.
Sie ist Sopran-Sängerin bei meiner Lieblingsband
a-Capulco.
Ich lernte Frederike Faust im Sommer 2012 bei den
Röttinger Festspielen kennen, wo sie als Schauspielerin
und Sängerin auftrat, und finde sie seitdem einfach toll!
Wir setzten uns gemütlich zusammen und sie
beantwortete mir ein paar Fragen. Dabei konnte ich
viele interessante Dinge über sie erfahren!

Fragen an Frederike Faust zu ihrer Person:

1.Wolltest Du schon immer Sängerin werden ?
Ja, ich habe in der Grundschule im Chor
gesungen. Im Gymnasium gab es dann
Theatergruppen. Bei den Aufführungen zum Ende
des Jahres habe ich dann immer ganz viele schöne
Rollen bekommen. Da war mir war klar :
Ich werde Sängerin!

2.Wo bist Du geboren?
In Lübeck.

3.Was ist Deine Lieblingrolle?
Eine Lieblingsrolle ist zum Beispiel die Eliza aus
„My fair Lady“ oder die Adele in „Die
Fledermaus“, und ein paar Rollen aus „Les
Miserables“.

4.Was ist Deine Lieblingsband und wer ist Dein/e
Lieblingssänger/in?
Am liebsten mag ich Rock- und Popbands.
Meine Lieblingssängerin ist zum Beispiel Pink, ich
mag aber viele Sängerinnen und Sänger sehr gerne.

Fragen über a-Capulco :
Zur Information: Das ist a-Capulco: Charmant.
Einzigartig. Witzig.
a-Capulco setzt sich zusammen aus Frederike
Faust, Michaela Schmid, Giovanni Fanti,
Michael Dreher und Daniel Nguyen.

1.Warum habt Ihr a-Capulco gegründet?
Die Gruppe fand bei den Bregenzer Festspielen
zusammen.
Bei einer Chorfeier sollten wir drei
Lieder singen. Ausgesucht hatten wir die Lieder
schon, aber wir hatten keine Noten, nur den Text.
Daniel, der auch Mitglied bei a-Capulco ist,
besorgte kurzfristig die Noten und organisierte
alles.
Es war so lustig und hat so viel Spaß gemacht,
dass wir kurzfristig entschieden haben, als a-
Capulco weiterzumachen.

2.Wann habt ihr a-Capulco gegründet?
a-Capulco gründeten wir 2007.

3.Versteht Ihr euch immer gut?
Es ist immer schwer, so viele Meinungen unter
einen Hut zu bringen, aber meistens verstehen
wir uns gut und haben viel Spaß miteinander.

4.Was ist das Lieblingslied von a-Capulco?
Momentan glaube ich „Laura non c’e“.
Alle Sänger mögen das Lied, außer manchmal
Giovanni, der das aber traumhaft schön singt.

Noch mehr über a-Capulco :
Bei der Hochzeit von meinem Bruder habe ich
einen Freund von meiner Schwägerin kennen
gelernt .
Der hat mir dann erzählt, dass eine gute Freundin
von ihm unbekannte Künstler unterstützt.
Diese Freundin hat dann gesagt, dass sie erst mal
drei Lieder von uns hören will. Deswegen haben
wir drei Lieder aufgenommen:“ Der schwule
Hund“ “Aber sonst gesund“ und „Ich will keine a-
Capella“.
Was wir nicht wussten:
Die Frau hatte zwei Hunde und ihr Mann war der
Besitzer einer Pharma-Fabrik.
Das war uns dann furchtbar peinlich, die Frau fand
es aber schön, wie wir gesungen hatten und 2008
nahmen wir unsere erste CD „almost serious“ auf.
Mittlerweile gibt es schon eine zweite CD von a-
Capulco, sie heißt „Besser wird’s nicht“.

Vielen Dank an Frederike Faust für dieses
spannende und interessante Interview!
Sophia Ball

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: