Michaela Schmid

Michaela Schmid (Mezzosopran) sammelte ihre ersten Theater- und Bühnenerfahrungen im Alter von 14 Jahren im Kleinen Theater Salzburg sowie in den Kammerspielen Salzburg. Ihre Ausbildung zur Schauspielerin begann sie 2002 mit einem 2-jährigen Theater- und Schauspielkurs in Südtirol. Nach diversen Theaterstücken im Stadttheater Bruneck, Theater Deutschlandsberg, Open-Air-Aufführungen in Klagenfurt und Salzburg, Mitwirkung bei den Salzburger Festspielen („Entführung a.d. Serail“, Regie: Stefan Herheim, 2003 – 2006) belegte sie 2004 ein Jahr lang die Fächer Gesang, Tanz und Schauspiel an den Performing Arts Studios Vienna.

Schließlich beendete sie ihr Schauspiel-Studium 2009 (2006 – 2009) an der Filmschauspielschule in Berlin.
Sprechtheater-Engagements führten Michaela nach Ende ihrer Ausbildung 2009 nach Salzburg (Schauspielhaus), Graz (Theater am Lend), Pürbach (Wald4tler Hoftheater) sowie nach Wien (Schubert Theater Wien).
Seit dem Sommer 2009 ist die gebürtige Salzburgerin auch Mitglied des Bregenzer Festspielchores, und war seitdem unter anderem auf der Seebühne in „Aida“ (G. Verdi), sowie am Vorarlberger Landestheater in „Lucia di Lammermoor“ (G. Donizetti) sowie „Die Zauberflöte“ (W.A. Mozart) zu sehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: